Mit ‘Terrortrio’ getaggte Artikel

Fall Zschäpe/NSU: Es stinkt bis in den Reichstag

Donnerstag, 08. November 2012

Man hat jetzt jene Frau Zschäpe von der NSU endlich angeklagt, wegen Mordes in zehn Fällen.

Das hat, da ganze Berge an Akten, sprich Beweismitteln, in verschiedenen Behörden jeweils gerade noch rechtzeitig zu vernichten waren, ohne dass dies Konsequenzen nach sich hätte ziehen können, seit sich Frau Tschäpe als einzige Überlebende des Trios gestellt hat, ein Jahr gedauert.

Der Spiegel schreibt dazu:

“Die Frage, wie die Taten so lange unentdeckt bleiben konnten, versuchen diverse Untersuchungsausschüsse zu klären. Sie fördern immer wieder ungeheuerliche Pannen und fatale Fehleinschätzungen zutage.”

Und, zur Anklage, deren Motivation:

“Nur an Zschäpe kann das – auch durch zahlreiche Ermittlungspannen – entstandene Unrecht gesühnt werden. Die Anklage gegen sie hat daher auch symbolische Bedeutung.”

Man könnte auch ganz einfach sagen: “Was jetzt hermuss, ist ein Schauprozess!” (weiterlesen…)

Ewiggestrige, Faktenhasser, Antisemantiten, Staatsterroristen

Sonntag, 18. Dezember 2011

Jetzt ist es raus, in den Schafsmedien allenthalben zu lesen: Der Verfassungsschutz hat offenbar Terroristen finanziert und wer weiß was noch.

Da komme mir noch einer und erkläre Leute für “Verschwörungstheoretiker”, “paranoid”, die auch im Falle Breivik wie in anderen eine mittelbare bis gar unmittelbare staatliche Beteiligung für durchaus möglich halten.

Jeder, der so etwas noch immer nicht für möglich hält, ist schlicht ein unbelehrbarer Idiot.

Man könnte auch sagen: ein Ewiggestriger.

Ein Faktenhasser.

Ein Antisemantit. (weiterlesen…)