Kommentare für Neues aus Hammelburg https://unzensiert.zeitgeist-online.de von Magnus Wolf Göller Fri, 09 Dec 2016 02:55:24 +0000 hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.2.1 Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863611 Magnus Wolf Göller Fri, 09 Dec 2016 02:55:24 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863611 @ Anonymus Ach, da fällt mir noch ein: Er verhielt sich am Punkt nicht unprofessionell. Indem ich ihm sagte, er sei korrupt, frug er nicht nicht nach, in welchem Sinne ich das meine, empörte sich auch nicht ob der Ansage. Er war so klug, gar nichts Weiteres dazu von mir wissen zu wollen, vor allem nicht dort, wo wir uns befanden. Der ist nicht dumm. @ Anonymus

Ach, da fällt mir noch ein: Er verhielt sich am Punkt nicht unprofessionell.

Indem ich ihm sagte, er sei korrupt, frug er nicht nicht nach, in welchem Sinne ich das meine, empörte sich auch nicht ob der Ansage.

Er war so klug, gar nichts Weiteres dazu von mir wissen zu wollen, vor allem nicht dort, wo wir uns befanden.

Der ist nicht dumm.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863601 Magnus Wolf Göller Fri, 09 Dec 2016 02:48:04 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863601 @ Anonymus Der, von dem ich eben schrieb, wird auch dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit lesen. Er muss ja schauen, wo er steht. Ich fand ihn ja schon früher darüber heraus, dass er hier gelesen haben musste. Er zu dumm, das hinreichend zu kaschieren. So sagte ich's ihm. Er gehört zu den Besten, die sie noch haben. Denn er kann außer Lügen einiges. Physik und Informatik und sonsten, auch zur Kultur nicht unbelesen, dazu sehr schlagfertig. Allzuviele Bessere werden sie nicht haben. Jetzt müssen sie mir Weiber schicken. @ Anonymus

Der, von dem ich eben schrieb, wird auch dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit lesen.

Er muss ja schauen, wo er steht.

Ich fand ihn ja schon früher darüber heraus, dass er hier gelesen haben musste. Er zu dumm, das hinreichend zu kaschieren.

So sagte ich’s ihm.

Er gehört zu den Besten, die sie noch haben.

Denn er kann außer Lügen einiges.

Physik und Informatik und sonsten, auch zur Kultur nicht unbelesen, dazu sehr schlagfertig. Allzuviele Bessere werden sie nicht haben.

Jetzt müssen sie mir Weiber schicken.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863570 Magnus Wolf Göller Fri, 09 Dec 2016 02:09:35 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863570 @ Anonymus Ich hatte als Frühpubertierender ein Mädchen meiner Klasse besonders im Auge (sie war wohl wenigstens ein halbes Jahr älter, da ich mit Fünfen schon eingeschult wurde, nach Reifetest, schon lesen könnend), hatte aber nicht die Traute, der Holden ernsthaft Avancen zu machen. Selbst wenn ich das vermocht hätte, das erwidert worden wäre: Es wäre eine völlig unschuldige Annäherung unter annähernd Gleichaltrigen gewesen. Es hat wohl jeder so etwas erlebt. Das ist normal. Du weißt, das ich von anderen Dingen geredet habe als dem zarten Erwachen der auch sexuellen Angezogenheit unter jungen mehr oder weniger Gleichaltrigen. (Wäre sie heute mein Weib, sie wäre immer noch älter als ich.) Jeder kennt das. Wer behauptet, er kenne das nicht, der lügt, oder es fehlt ihm was. (Das für die Ärzte.) ------------- Immerhin habe ich heute einen Lügner, der sich bis dahin für den Besten seiner Zunft hielt, wenigstens für einen der Besten, sauber ausgeraucht. Ich habe ihm direkt gesagt, dass ich ihn für korrupt halte, genau wisse darumb. Es fiel ihm nichts mehr ein. Der hat persönlich nichts mit unserem Thema zu tun, soweit ich es einschätzen kann jedenfalls, aber am Ende arbeitet er für die Leute, die damit wenigstens insofern zu tun haben, dass sie Mitwisser, für mich damit Mittäter. Das weiß der - wiederum - wahrscheinlich gar nicht. Leute wie den Magnus auszuhorchen und allerlei Späße an dem zu versuchen, wie an anderen, das wird der sehr wahrscheinlich in keinerlei Verbindung damit bringen, darüber wird er wohl gar nicht nachgedacht haben. Oder doch? Eher nicht. @ Anonymus

Ich hatte als Frühpubertierender ein Mädchen meiner Klasse besonders im Auge (sie war wohl wenigstens ein halbes Jahr älter, da ich mit Fünfen schon eingeschult wurde, nach Reifetest, schon lesen könnend), hatte aber nicht die Traute, der Holden ernsthaft Avancen zu machen.

Selbst wenn ich das vermocht hätte, das erwidert worden wäre: Es wäre eine völlig unschuldige Annäherung unter annähernd Gleichaltrigen gewesen.

Es hat wohl jeder so etwas erlebt. Das ist normal.

Du weißt, das ich von anderen Dingen geredet habe als dem zarten Erwachen der auch sexuellen Angezogenheit unter jungen mehr oder weniger Gleichaltrigen. (Wäre sie heute mein Weib, sie wäre immer noch älter als ich.)

Jeder kennt das. Wer behauptet, er kenne das nicht, der lügt, oder es fehlt ihm was. (Das für die Ärzte.)

————-

Immerhin habe ich heute einen Lügner, der sich bis dahin für den Besten seiner Zunft hielt, wenigstens für einen der Besten, sauber ausgeraucht. Ich habe ihm direkt gesagt, dass ich ihn für korrupt halte, genau wisse darumb. Es fiel ihm nichts mehr ein.

Der hat persönlich nichts mit unserem Thema zu tun, soweit ich es einschätzen kann jedenfalls, aber am Ende arbeitet er für die Leute, die damit wenigstens insofern zu tun haben, dass sie Mitwisser, für mich damit Mittäter.

Das weiß der – wiederum – wahrscheinlich gar nicht.

Leute wie den Magnus auszuhorchen und allerlei Späße an dem zu versuchen, wie an anderen, das wird der sehr wahrscheinlich in keinerlei Verbindung damit bringen, darüber wird er wohl gar nicht nachgedacht haben. Oder doch? Eher nicht.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Anonymus https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863547 Anonymus Thu, 08 Dec 2016 20:14:23 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863547 @ Magnus Dein Zitat: "Das hieße, dass wir als Menschheit von wenigen (ja, es sind viele, aber prozentual sind es wenige) so schrecklich Erbkranken dermaßen befallen wären, dass diese in höchste Positionen gelangen können und dort regelhaft von anderen, die selbst nicht befallen, gedeckt werden." Leider sind das offenbar sehr viele. Ein befreundeter Arzt gab zum Besten, dass man in der Berliner U-Bahn mal einen Spot geschaltet hätte (da läuft so eine Art AKI, in Hamburg inzwischen auch) wo spielende Kinder zu sehen waren und dann die Frage: "Fühlen Sie sich davon sexuell angezogen? Rufen Sie die Nummer 123456789 an !" Man musste den Spot abbrechen, die Telefonleitung brach zusammen. Ich selber bin nicht betroffen, wenn ich mich mal so in einer Sauna oder Schwimmbad umsehe, was ich da sexuell attraktiv finde und mir dann die Frage nach dem Alter stelle, komme ich immer auf irgend etwas zwischen 25 und 45 geschätztes Alter. Doch, ich finde kleine Kinder mitunter süss, aber da schwingt überhaupt nichts Sexuelles mit, wie die gelben Wollknäuel, die hinter Ihrer Entenmutter herwatscheln, die ich auch süss finde. Vor Jahren habe ich gelesen, dass es einen Riesenskandal auf Pitcairn gab, die Insel, auf die die Meuterer der Bounti sich zurückgezogen hatten. Praktisch alle Männer hatten sich pädophile Vergehen zu schulden kommen lassen. Nun werden die nicht alle ein Pädophilengen haben, wie so etwas trotzdem passieren kann, ist mir ein Rätsel. @ Magnus

Dein Zitat: “Das hieße, dass wir als Menschheit von wenigen (ja, es sind viele, aber prozentual sind es wenige) so schrecklich Erbkranken dermaßen befallen wären, dass diese in höchste Positionen gelangen können und dort regelhaft von anderen, die selbst nicht befallen, gedeckt werden.”

Leider sind das offenbar sehr viele. Ein befreundeter Arzt gab zum Besten, dass man in der Berliner U-Bahn mal einen Spot geschaltet hätte (da läuft so eine Art AKI, in Hamburg inzwischen auch) wo spielende Kinder zu sehen waren und dann die Frage: “Fühlen Sie sich davon sexuell angezogen? Rufen Sie die Nummer 123456789 an !” Man musste den Spot abbrechen, die Telefonleitung brach zusammen.

Ich selber bin nicht betroffen, wenn ich mich mal so in einer Sauna oder Schwimmbad umsehe, was ich da sexuell attraktiv finde und mir dann die Frage nach dem Alter stelle, komme ich immer auf irgend etwas zwischen 25 und 45 geschätztes Alter. Doch, ich finde kleine Kinder mitunter süss, aber da schwingt überhaupt nichts Sexuelles mit, wie die gelben Wollknäuel, die hinter Ihrer Entenmutter herwatscheln, die ich auch süss finde.

Vor Jahren habe ich gelesen, dass es einen Riesenskandal auf Pitcairn gab, die Insel, auf die die Meuterer der Bounti sich zurückgezogen hatten. Praktisch alle Männer hatten sich pädophile Vergehen zu schulden kommen lassen. Nun werden die nicht alle ein Pädophilengen haben, wie so etwas trotzdem passieren kann, ist mir ein Rätsel.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863532 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 16:48:49 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863532 Es ist, wie als ob die Vernunft vielerorts immer schlimmer ausbräche. Es ist, wie als ob die Vernunft vielerorts immer schlimmer ausbräche.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863531 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 16:45:34 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863531 @ Anonymus Wie lange hat ein Holger Steltzner warten müssen, bis er so etwas als Leitartikel schreiben durfte? - : http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/geldpolitik-der-ezb-die-politisierte-zentralbank-14565334.html Es tut sich was. --------- Trump sagt, dass er keine Angriffskriege zwecks "regime change" mehr führen will. Das Establishment ist entsetzt. Wie kann der sowas auch nur zu sagen wagen! @ Anonymus

Wie lange hat ein Holger Steltzner warten müssen, bis er so etwas als Leitartikel schreiben durfte? – :

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/geldpolitik-der-ezb-die-politisierte-zentralbank-14565334.html

Es tut sich was.

———

Trump sagt, dass er keine Angriffskriege zwecks “regime change” mehr führen will.

Das Establishment ist entsetzt.

Wie kann der sowas auch nur zu sagen wagen!

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863492 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 05:17:57 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863492 Was ich über diese Nacht hinweg geschrieben habe... Ich höre noch ein wenig Bach. Ewig Schönes. Was ich über diese Nacht hinweg geschrieben habe…

Ich höre noch ein wenig Bach.

Ewig Schönes.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863488 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 04:43:16 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863488 Die Videoüberwachung gibt es nur dafür, dass jeder noch verbliebene Satanist im Zweifel sehen kann, dass sie sich selber mit dem Löffel erstachen oder an der eigenen Krawatte aufhängten. Die Videoüberwachung gibt es nur dafür, dass jeder noch verbliebene Satanist im Zweifel sehen kann, dass sie sich selber mit dem Löffel erstachen oder an der eigenen Krawatte aufhängten.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863486 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 04:23:31 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863486 Luzifer, oder Baphomet, oder Satan, oder der Teufel, oder welchem widerlichen Viechzeugs da welche huldigen mögen in ihrem Tun: Genau die werden sehen, wie ihre Gottheit neben ihnen im Knast kriechen wird, bis sie noch vor ihnen, damit auch sie es ganz begriffen haben, erbärmlich verröchelt. Keiner von dessen - oder mag er auch anders heißen - Jüngern wird noch Hilfe von dieser vermeintlichen oder auch irgendwo für sie und andere immer noch wirklichen Entität mehr erfahren: Es setzt Knast bis zum Ende. Todesstrafe für dessen - oder auch wessen immer - Jünger lehne ich strikt ab. Nicht nur, weil ich die Todesstrafe sowieso ablehne, sondern weil sie viel zu unpädagogisch milde wäre. Todeskultlern, den schlimmsten Mördern an Kindern, denen nur den kurzen Tod zu geben, dessen Freund sie doch so sehr, das wäre eine viel zu milde Strafe, viel zu unpädagogisch, und ihre irgendwo noch herumschwirrenden Anhänger könnten sich dadurch gar noch irgendwie bestätigt, gar ermutigt fühlen. Nein: Diese, und damit ihre Anhänger, jederlei Sympathisanten, die sollen alle sehen, wie machtlos ihr Todesprang ist. Bis zum Ende. Für jeden auch, dass die ausgeraucht seien, jederzeit sichtbar. Allerdings dürfen diese Leute ihre Krawatten gerne mit in ihre Zellen nehmen, wo sie sich, jederzeit videoüberwacht, wenn sie das wollen, daran aufhängen können, ohne, dass einer eingreift. Keiner von denen wird zwangsernährt, wer sich mit einem Löffel selber in den Hals stechen will, der darf das. Wieso DIE daran hindern, zu ihrem Gotte zu gehen? Ansonsten: Wer nicht arbeitet, der isst nicht. Sie können es ja mit Durststreik versuchen. Kein Problem. Es gibt keinerlei Strafen für Durststreik. Kann jeder gerne bis zum Ende machen. Die können sich auch gegenseitig, wenn selbst zu feige, unfähig, ihre Pickel in die Kalotte hauen. Es gibt ja eh nicht mehr Strafe dafür, das macht es leichter. Sie werden Wasser haben und Suppe und Brot bis an ihr Ende, wählen sie nicht eine dieser Möglichkeiten für sich selber. Wo arbeitsfähig aber nur für Arbeit. Es darf sich sogar jeder einen Schrein in seiner Zelle errichten aus seiner Krawatte, seinem Löffel, seinem Laken: Luzifer oder sonst einem Anbetungswürdigen seines Wollens, kein Problem, dem sein Leid klagen. Wenn er daran Erbauung findet, bitteschön. Die werden an ihr verdientes Ende kommen. Die werden, die länger leben, noch zu lernen haben, dass sie nicht einmal Rache erfahren durften, keine Grausamkeit vergleichbar mit dem, was sie anderen angetan haben. Damit werden deren Anhänger erstickt werden. Sie können sich nicht gleichsetzen mehr, oder gar darüber, denn die Behandlung ist nicht annähernd gleich, und darüber ist kein Wesen mehr, das aus den schlimmstdenkbaren Handlungen Kraft gewänne und die noch zu schützen wüsste. Der Kult stirbt, und mit ihm alle, die dazusterben wollen. Der Kult stirbt seines eigenen Todes. ---------- Auch strikt bin ich dagegen, diese Leute irgendwie mit ihrer Vergangenheit zu konfrontieren, im Knast, ihnen irgendwelche Vorhaltungen zu machen, auch nur Videos vorzuspielen, von ihnen selbst, was sie taten, ihnen Psychologen beizugeben, irgendwas, gar nichts von dem. Keine Umerziehung, keine Betreuung, nichts. Nur das Loch, in das sie sich selbst gebracht haben. So stirbt ihr Gott. Und nur so werden alle die, denen sie ihr Leben nicht ganz nahmen, die überlebenden Kinder, sehen, dass der nichts mehr ist, eine Möglichkeit haben, ihr Leben wiederzufinden. Eben nicht, indem man sie hinrichtet, ihre Peiniger, denn dann ist nichts gelöst, es könnten ja immer neue kommen, von deren Art. Wir Menschen zeigen den Kindern, dass diese Leute jetzt ohne den Gott auskommen müssen, der sie so allmächtig zu machen schien. Damit können wir sie zu heilen versuchen. Der mit den Dämonen muss jetzt arbeiten, sonst isst er nicht. Ansonsten hat er seinen Löffel und seine Krawatte. Richtig ausrauchen, diese. ------------------ Es ist auch besser, wenn nicht nur überlebende Kinder, sondern auch deren Eltern, die ganze Menschheit Zeit hat, zu verdauen, was es für mächtige Leute wie gab, in relativer Ruhe realisieren kann, wo die jetzt sind, wohin sie sich gebracht haben, notwendig. ------------------ Kein Schläge, keine Folter, nichts dieser Art. Man begibt sich nicht auf deren Ebene. Die arbeiten, oder sie essen nicht. Wenn sie nicht mehr wollen, ist es ihre Wahl. Diese Lektion bis zum Ende. Luzifer, oder Baphomet, oder Satan, oder der Teufel, oder welchem widerlichen Viechzeugs da welche huldigen mögen in ihrem Tun: Genau die werden sehen, wie ihre Gottheit neben ihnen im Knast kriechen wird, bis sie noch vor ihnen, damit auch sie es ganz begriffen haben, erbärmlich verröchelt.

Keiner von dessen – oder mag er auch anders heißen – Jüngern wird noch Hilfe von dieser vermeintlichen oder auch irgendwo für sie und andere immer noch wirklichen Entität mehr erfahren: Es setzt Knast bis zum Ende.

Todesstrafe für dessen – oder auch wessen immer – Jünger lehne ich strikt ab. Nicht nur, weil ich die Todesstrafe sowieso ablehne, sondern weil sie viel zu unpädagogisch milde wäre. Todeskultlern, den schlimmsten Mördern an Kindern, denen nur den kurzen Tod zu geben, dessen Freund sie doch so sehr, das wäre eine viel zu milde Strafe, viel zu unpädagogisch, und ihre irgendwo noch herumschwirrenden Anhänger könnten sich dadurch gar noch irgendwie bestätigt, gar ermutigt fühlen.

Nein: Diese, und damit ihre Anhänger, jederlei Sympathisanten, die sollen alle sehen, wie machtlos ihr Todesprang ist. Bis zum Ende. Für jeden auch, dass die ausgeraucht seien, jederzeit sichtbar.

Allerdings dürfen diese Leute ihre Krawatten gerne mit in ihre Zellen nehmen, wo sie sich, jederzeit videoüberwacht, wenn sie das wollen, daran aufhängen können, ohne, dass einer eingreift.

Keiner von denen wird zwangsernährt, wer sich mit einem Löffel selber in den Hals stechen will, der darf das.

Wieso DIE daran hindern, zu ihrem Gotte zu gehen?

Ansonsten: Wer nicht arbeitet, der isst nicht.

Sie können es ja mit Durststreik versuchen.

Kein Problem. Es gibt keinerlei Strafen für Durststreik. Kann jeder gerne bis zum Ende machen.

Die können sich auch gegenseitig, wenn selbst zu feige, unfähig, ihre Pickel in die Kalotte hauen. Es gibt ja eh nicht mehr Strafe dafür, das macht es leichter.

Sie werden Wasser haben und Suppe und Brot bis an ihr Ende, wählen sie nicht eine dieser Möglichkeiten für sich selber. Wo arbeitsfähig aber nur für Arbeit.

Es darf sich sogar jeder einen Schrein in seiner Zelle errichten aus seiner Krawatte, seinem Löffel, seinem Laken: Luzifer oder sonst einem Anbetungswürdigen seines Wollens, kein Problem, dem sein Leid klagen. Wenn er daran Erbauung findet, bitteschön.

Die werden an ihr verdientes Ende kommen.

Die werden, die länger leben, noch zu lernen haben, dass sie nicht einmal Rache erfahren durften, keine Grausamkeit vergleichbar mit dem, was sie anderen angetan haben.

Damit werden deren Anhänger erstickt werden. Sie können sich nicht gleichsetzen mehr, oder gar darüber, denn die Behandlung ist nicht annähernd gleich, und darüber ist kein Wesen mehr, das aus den schlimmstdenkbaren Handlungen Kraft gewänne und die noch zu schützen wüsste. Der Kult stirbt, und mit ihm alle, die dazusterben wollen.

Der Kult stirbt seines eigenen Todes.

———-

Auch strikt bin ich dagegen, diese Leute irgendwie mit ihrer Vergangenheit zu konfrontieren, im Knast, ihnen irgendwelche Vorhaltungen zu machen, auch nur Videos vorzuspielen, von ihnen selbst, was sie taten, ihnen Psychologen beizugeben, irgendwas, gar nichts von dem.

Keine Umerziehung, keine Betreuung, nichts. Nur das Loch, in das sie sich selbst gebracht haben.

So stirbt ihr Gott.

Und nur so werden alle die, denen sie ihr Leben nicht ganz nahmen, die überlebenden Kinder, sehen, dass der nichts mehr ist, eine Möglichkeit haben, ihr Leben wiederzufinden.

Eben nicht, indem man sie hinrichtet, ihre Peiniger, denn dann ist nichts gelöst, es könnten ja immer neue kommen, von deren Art.

Wir Menschen zeigen den Kindern, dass diese Leute jetzt ohne den Gott auskommen müssen, der sie so allmächtig zu machen schien. Damit können wir sie zu heilen versuchen. Der mit den Dämonen muss jetzt arbeiten, sonst isst er nicht. Ansonsten hat er seinen Löffel und seine Krawatte.

Richtig ausrauchen, diese.

——————

Es ist auch besser, wenn nicht nur überlebende Kinder, sondern auch deren Eltern, die ganze Menschheit Zeit hat, zu verdauen, was es für mächtige Leute wie gab, in relativer Ruhe realisieren kann, wo die jetzt sind, wohin sie sich gebracht haben, notwendig.

——————

Kein Schläge, keine Folter, nichts dieser Art. Man begibt sich nicht auf deren Ebene. Die arbeiten, oder sie essen nicht. Wenn sie nicht mehr wollen, ist es ihre Wahl. Diese Lektion bis zum Ende.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863482 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 03:03:57 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863482 @ Vukovic & Anonymus & Dienste & Polizei & Rest Ich schreibe all das, weil es damit wenigstens auch so, von mir, gesagt ist. Ich schreibe das jetzt selbstverständlich an alle Leser, aber ganz besonders an diejenigen, welche in dienstlicher Funktion hier lesen oder es darüber doch vermittelt bekommen könnten. Überlegen Sie bitte genau, wo ich haltlos übertrieben haben könnte. Und selbst wenn Sie zu dem Schluss kommen sollten, dass ich an einer oder mehreren Stellen haltlos übertrieben hätte, schauen Sie sich bitte das Gesamtbild an. Wollen Sie im Ernst all die auch nur hier vorgetragenen Dinge als sozusagen bösartig zusammengetragen zufällig bedauerlich bezeichnen? Passt das in Ihr Hirn? --------- Wofern Sie hier eh nur lesen, um des Feindes Strategeme besser zu kennen, so setze ich darauf und bin durchaus guter Dinge, Sie nicht völlig enttäuscht zu haben. Wofern Sie noch richtig zu denken in der Lage sind, werden Sie auch zumindest ein wenig davon durchschaut haben. So ist es angelegt. Sie sollen Teile meiner Strategeme kennen. Andere werden sie auch erkennen. Und die werden vielleicht besser lesen können als Sie. Liegt in der Natur der Sache. Wenn Sie noch irgendwie bei Verstand sind, obzwar völlig in die Machenschaften jener schlimmsten Leute verwickelt, so dass Sie gar keinen Ausweg mehr sehen, lesen Sie lieber nicht weiter. Denn ich will jeden gewinnen, der dazuhilft, irgendwie auch nur daran denkt, dazuzuhelfen, diesen Abgrund so aufzuräumen, dass man irgendwann mit einem Schauder wieder daran denken kann, was da war, ohne weiteren Schaden. Ich mache jetzt nicht den Psychologaster, zum Pfaffen tauge ich vorsätzlich eh nicht. Aber: Ich will Ihnen, die zu viel wissen, darob in der Not, hiermit durchaus helfen. Auch Ihnen, aber vor allem, darüber, allen gänzlich Unschuldigen. ------------- Wenn alles herauskommt, und ich denke schon, dass das kommt (wenn nicht, versucht ist besser als sowieso gestorben, irgendwann, oder auch bald), dann hat, wofern es nicht noch viele Besonnene wie mich gibt, die Maß halten wollen, gegenüber den Zagen und den Mitläufern, es kein Halten mehr. Und das ist sehr fraglich, auch ohne mich. Die Leute werden die Drahtzieher, auch viele von Ihnen, einfach totschlagen. Zu viel ist zu viel. Kinder schänden, morden, organisiert... Das liegt dann nicht an der Bosheit der Leute. Das liegt dann daran, dass SIE das nicht verhindert haben, wie bei den Geschichtslügen, nicht ich, der stets versucht hat, Sie anzusprechen, bevor es zu spät. ---------- Gehen Sie in sich. Helfen sie, irgendwie, auch dieser für die meisten Menschen immer noch unvorstellbaren Grausamkeit ein Ende zu bereiten. Ich weiß nicht alles, aber lange schon so viel, dass ich nicht abdrehe, wenn noch mehr rauskommt. Für den Rest kann ich das keineswegs garantieren: Im Gegenteil, ich sehe den, wenn das so weiter geht, nicht mehr zu halten, nicht einmal mehr mit meinen besten Engelszungen. Und ich meine, dass Sie nicht mehr lange Zeit haben. Besinnen Sie sich bald. Sehr bald. @ Vukovic & Anonymus & Dienste & Polizei & Rest

Ich schreibe all das, weil es damit wenigstens auch so, von mir, gesagt ist.

Ich schreibe das jetzt selbstverständlich an alle Leser, aber ganz besonders an diejenigen, welche in dienstlicher Funktion hier lesen oder es darüber doch vermittelt bekommen könnten.

Überlegen Sie bitte genau, wo ich haltlos übertrieben haben könnte. Und selbst wenn Sie zu dem Schluss kommen sollten, dass ich an einer oder mehreren Stellen haltlos übertrieben hätte, schauen Sie sich bitte das Gesamtbild an.

Wollen Sie im Ernst all die auch nur hier vorgetragenen Dinge als sozusagen bösartig zusammengetragen zufällig bedauerlich bezeichnen? Passt das in Ihr Hirn?

———

Wofern Sie hier eh nur lesen, um des Feindes Strategeme besser zu kennen, so setze ich darauf und bin durchaus guter Dinge, Sie nicht völlig enttäuscht zu haben. Wofern Sie noch richtig zu denken in der Lage sind, werden Sie auch zumindest ein wenig davon durchschaut haben. So ist es angelegt. Sie sollen Teile meiner Strategeme kennen. Andere werden sie auch erkennen. Und die werden vielleicht besser lesen können als Sie. Liegt in der Natur der Sache.

Wenn Sie noch irgendwie bei Verstand sind, obzwar völlig in die Machenschaften jener schlimmsten Leute verwickelt, so dass Sie gar keinen Ausweg mehr sehen, lesen Sie lieber nicht weiter. Denn ich will jeden gewinnen, der dazuhilft, irgendwie auch nur daran denkt, dazuzuhelfen, diesen Abgrund so aufzuräumen, dass man irgendwann mit einem Schauder wieder daran denken kann, was da war, ohne weiteren Schaden.

Ich mache jetzt nicht den Psychologaster, zum Pfaffen tauge ich vorsätzlich eh nicht. Aber: Ich will Ihnen, die zu viel wissen, darob in der Not, hiermit durchaus helfen. Auch Ihnen, aber vor allem, darüber, allen gänzlich Unschuldigen.

————-

Wenn alles herauskommt, und ich denke schon, dass das kommt (wenn nicht, versucht ist besser als sowieso gestorben, irgendwann, oder auch bald), dann hat, wofern es nicht noch viele Besonnene wie mich gibt, die Maß halten wollen, gegenüber den Zagen und den Mitläufern, es kein Halten mehr. Und das ist sehr fraglich, auch ohne mich. Die Leute werden die Drahtzieher, auch viele von Ihnen, einfach totschlagen. Zu viel ist zu viel. Kinder schänden, morden, organisiert…

Das liegt dann nicht an der Bosheit der Leute. Das liegt dann daran, dass SIE das nicht verhindert haben, wie bei den Geschichtslügen, nicht ich, der stets versucht hat, Sie anzusprechen, bevor es zu spät.

———-

Gehen Sie in sich.

Helfen sie, irgendwie, auch dieser für die meisten Menschen immer noch unvorstellbaren Grausamkeit ein Ende zu bereiten.

Ich weiß nicht alles, aber lange schon so viel, dass ich nicht abdrehe, wenn noch mehr rauskommt.

Für den Rest kann ich das keineswegs garantieren: Im Gegenteil, ich sehe den, wenn das so weiter geht, nicht mehr zu halten, nicht einmal mehr mit meinen besten Engelszungen.

Und ich meine, dass Sie nicht mehr lange Zeit haben.

Besinnen Sie sich bald.

Sehr bald.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863479 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 02:28:01 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863479 Wir schauen in den Abgrund der Abgründe. Vielmehr, wir müssen da hineinschauen. Kein Wunder, dass es den meisten schwindlig wird, sie da gar nicht hinschauen wollen. So werden auch brave Polizisten verdrängen, was sie da am Grunde decken, indem sie nicht weiter ermitteln, sie werden es sich gar nicht wahrhaben wollen, gar nicht für möglich halten wollen. So funktioniert das. "Es kann doch gar nicht sein, dass ich an so etwas unvorstellbar Schrecklichem mittue, indem ich meine Pflicht nicht tue. Daher kann es, bis auf Einzeltäter, und die ermitteln wir ja, manchmal auch einen kleinen Ring an osteuropäischen Mädchenhändlern, klar, das gibt es, wir geben ja alles, gar nicht sein." "Schon gar nicht werde ich meiner Frau davon erzählen. Die hat sonst nur übertriebene Angst um unsere Kinder. Außerdem darf ich das ja eh nicht." "Ja, klar, ein paar Fußballtrainer, die da schon dafür hingegangen sind, ein paar Showstars, ein paar Priester: Solche Perversen gab es schon immer. Zeigt die Kriminalgeschichte. Und die in den Familien gab es auch schon immer. Väter mit ihren Töchtern undsoweiter." Und so geht es in den Köpfen, was wunder, der Beamten, ich könnte noch viele Beispiele nicht erfinden, sondern beiziehen, so oder ähnlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit täglich stattfindend. Und dann, weiß, erfährt man zuviel, was macht man dann? Dümmer noch dastehen als der Göller? Wer will das? Wir schauen in den Abgrund der Abgründe.

Vielmehr, wir müssen da hineinschauen.

Kein Wunder, dass es den meisten schwindlig wird, sie da gar nicht hinschauen wollen.

So werden auch brave Polizisten verdrängen, was sie da am Grunde decken, indem sie nicht weiter ermitteln, sie werden es sich gar nicht wahrhaben wollen, gar nicht für möglich halten wollen. So funktioniert das.

“Es kann doch gar nicht sein, dass ich an so etwas unvorstellbar Schrecklichem mittue, indem ich meine Pflicht nicht tue. Daher kann es, bis auf Einzeltäter, und die ermitteln wir ja, manchmal auch einen kleinen Ring an osteuropäischen Mädchenhändlern, klar, das gibt es, wir geben ja alles, gar nicht sein.”

“Schon gar nicht werde ich meiner Frau davon erzählen. Die hat sonst nur übertriebene Angst um unsere Kinder. Außerdem darf ich das ja eh nicht.”

“Ja, klar, ein paar Fußballtrainer, die da schon dafür hingegangen sind, ein paar Showstars, ein paar Priester: Solche Perversen gab es schon immer. Zeigt die Kriminalgeschichte. Und die in den Familien gab es auch schon immer. Väter mit ihren Töchtern undsoweiter.”

Und so geht es in den Köpfen, was wunder, der Beamten, ich könnte noch viele Beispiele nicht erfinden, sondern beiziehen, so oder ähnlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit täglich stattfindend.

Und dann, weiß, erfährt man zuviel, was macht man dann?

Dümmer noch dastehen als der Göller?

Wer will das?

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863476 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 02:08:52 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863476 @ Vukovic Ja, da kann es nicht nur um Sex gegangen sein. 50 Jahre lang alle drumherum geschwiegen oder nicht gehört oder tot. Da geht es nicht "nur" um - herkömmlichen oder auch etwas perversen, gar verwerflichsten, kinderschänderischen - Sex. Um viel mehr geht es da. @ Vukovic

Ja, da kann es nicht nur um Sex gegangen sein.

50 Jahre lang alle drumherum geschwiegen oder nicht gehört oder tot.

Da geht es nicht “nur” um – herkömmlichen oder auch etwas perversen, gar verwerflichsten, kinderschänderischen – Sex.

Um viel mehr geht es da.

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Magnus Wolf Göller https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863475 Magnus Wolf Göller Thu, 08 Dec 2016 01:57:06 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863475 @ Vukovic Ich denke nicht, dass es da eine Erbkrankheit gibt. Aber gut, widmen wir uns dieser Möglichkeit einmal. Das hieße, dass wir als Menschheit von wenigen (ja, es sind viele, aber prozentual sind es wenige) so schrecklich Erbkranken dermaßen befallen wären, dass diese in höchste Positionen gelangen können und dort regelhaft von anderen, die selbst nicht befallen, gedeckt werden. Wieso sollten die anderen das tun? Sind diese Erbkranken (in der Vermutung gesehen) etwa so stark, dass der Rest der Mächtigen sich unterordnet? Sind sie damit die Mächtigsten der Mächtigen? Oder benutzen die anderen Mächtigen sie nur, zu irgendeinem Behufe, sind also noch grausamer? Oder gilt da ein Pakt? Wie wir es drehen und wenden, allein mit Krankheit ist dieses Phänomen der organisierten Kinderschänderei auf höchster Ebene nicht zu erklären. Kein vernünftiger Geheimdienst ließe sich darauf ein, für den Schutz von unhaltbaren Erbkranken zu halten, für diese zu morden, alles zu tun, sähe er nur Erbkranke, derlei Erbkranke, damit Gefährder des eigenen Handelns, da extreme Irre. Diese "extremen Irren" scheinen sich in unser Macht- und Geheimdienst- und Mediengefüge so gut einzureihen, wenigstens, dass die Sause immer weiter geht. Haben etwa die "Erbkranken" (oder extremen Irren) die anderen in der Hand, und viel weniger umgekehrt? - Es sieht doch stark danach aus. Oder meinen die Dienste (und andere hinter ihnen), aus denen so einen erlesenen Nutzen zu ziehen, dass sie sich diese Monster halten? (Hatten wir im Grunde oben schon.) Dann... Ja wozu denn dann? Die Leute bekommen doch kaum etwas mit, und wenn, auch das hatten wir schon, wollen sie kaum etwas davon wissen. Wo wäre dann für Hintergrundmächte der Effekt? Dass sie dies als Extrademütigungsinstrument, indirektes Massenenergieabzugsstrategem betrieben? Naja. Wer weiß. Warum nicht. Dann weiß der durchschnittliche und auch noch weit überdurchschnittliche Dienstler gar nichts davon. Ahnt nicht einmal was davon. Der weiß nur, dass er die Schnauze zu halten hat und mitzutun. Jedenfalls halte ich es für einen blanken Firlefanz, für völlige Augenwischerei, für eine glatte Lüge, wie die sich hinstellen, sie fänden da nie so recht was raus. Da lachen ja die Hotdogs und die Pizzas. Die sind a n g e w i e s e n, da nichts Wesentliches herauszufinden, jedenfalls zu verfolgen, jedenfalls so wenig wie nur möglich. Alle. Polizei, Staatsanwaltschaften, Medien usw. Nur so wird ein Schuh daraus. Es gibt eine Riesenmasse Mitwisser da. Es kann gar nicht anders sein. Die haben selber Kinder, mögen ansonsten anständige Leute sein (soweit man das dann von denen überhaupt noch sagen kann), schweigen aber. Warum? Haben die alle Angst vor dem Teufel leibhaftig? Schaffen die es nicht einmal in die Kirche? (Wer nicht an Gott glaubt, glaubt für gewöhnlich auch nicht an den Teufel. Und wer an Gott glaubt, glaubt für gewöhnlich daran, der sei am Ende stärker als der Teufel.) Die glauben an etwas anderes. Daran müssen sie nicht einmal glauben. Sie glauben einfach daran, dass sie dran glauben müssen, wenn sie nicht weggucken, wenigstens. Helfen, zu vertuschen, was nur geht. Die haben - die Polizei - Mordfälle so zu untersuchen, dass sie nicht wirklich untersucht werden. Meinen Sie etwa, die merken das alle nicht? Es gehen nicht nur Dumme und Böse zur Polizei. Was geht also? @ Vukovic

Ich denke nicht, dass es da eine Erbkrankheit gibt.

Aber gut, widmen wir uns dieser Möglichkeit einmal.

Das hieße, dass wir als Menschheit von wenigen (ja, es sind viele, aber prozentual sind es wenige) so schrecklich Erbkranken dermaßen befallen wären, dass diese in höchste Positionen gelangen können und dort regelhaft von anderen, die selbst nicht befallen, gedeckt werden.

Wieso sollten die anderen das tun? Sind diese Erbkranken (in der Vermutung gesehen) etwa so stark, dass der Rest der Mächtigen sich unterordnet?

Sind sie damit die Mächtigsten der Mächtigen?

Oder benutzen die anderen Mächtigen sie nur, zu irgendeinem Behufe, sind also noch grausamer?

Oder gilt da ein Pakt?

Wie wir es drehen und wenden, allein mit Krankheit ist dieses Phänomen der organisierten Kinderschänderei auf höchster Ebene nicht zu erklären.

Kein vernünftiger Geheimdienst ließe sich darauf ein, für den Schutz von unhaltbaren Erbkranken zu halten, für diese zu morden, alles zu tun, sähe er nur Erbkranke, derlei Erbkranke, damit Gefährder des eigenen Handelns, da extreme Irre.

Diese “extremen Irren” scheinen sich in unser Macht- und Geheimdienst- und Mediengefüge so gut einzureihen, wenigstens, dass die Sause immer weiter geht.

Haben etwa die “Erbkranken” (oder extremen Irren) die anderen in der Hand, und viel weniger umgekehrt? – Es sieht doch stark danach aus.

Oder meinen die Dienste (und andere hinter ihnen), aus denen so einen erlesenen Nutzen zu ziehen, dass sie sich diese Monster halten? (Hatten wir im Grunde oben schon.)

Dann…

Ja wozu denn dann?

Die Leute bekommen doch kaum etwas mit, und wenn, auch das hatten wir schon, wollen sie kaum etwas davon wissen.

Wo wäre dann für Hintergrundmächte der Effekt? Dass sie dies als Extrademütigungsinstrument, indirektes Massenenergieabzugsstrategem betrieben? Naja. Wer weiß. Warum nicht.

Dann weiß der durchschnittliche und auch noch weit überdurchschnittliche Dienstler gar nichts davon. Ahnt nicht einmal was davon. Der weiß nur, dass er die Schnauze zu halten hat und mitzutun.

Jedenfalls halte ich es für einen blanken Firlefanz, für völlige Augenwischerei, für eine glatte Lüge, wie die sich hinstellen, sie fänden da nie so recht was raus. Da lachen ja die Hotdogs und die Pizzas. Die sind a n g e w i e s e n, da nichts Wesentliches herauszufinden, jedenfalls zu verfolgen, jedenfalls so wenig wie nur möglich. Alle. Polizei, Staatsanwaltschaften, Medien usw. Nur so wird ein Schuh daraus.

Es gibt eine Riesenmasse Mitwisser da. Es kann gar nicht anders sein. Die haben selber Kinder, mögen ansonsten anständige Leute sein (soweit man das dann von denen überhaupt noch sagen kann), schweigen aber. Warum?

Haben die alle Angst vor dem Teufel leibhaftig? Schaffen die es nicht einmal in die Kirche? (Wer nicht an Gott glaubt, glaubt für gewöhnlich auch nicht an den Teufel. Und wer an Gott glaubt, glaubt für gewöhnlich daran, der sei am Ende stärker als der Teufel.)

Die glauben an etwas anderes. Daran müssen sie nicht einmal glauben. Sie glauben einfach daran, dass sie dran glauben müssen, wenn sie nicht weggucken, wenigstens. Helfen, zu vertuschen, was nur geht.

Die haben – die Polizei – Mordfälle so zu untersuchen, dass sie nicht wirklich untersucht werden. Meinen Sie etwa, die merken das alle nicht?

Es gehen nicht nur Dumme und Böse zur Polizei.

Was geht also?

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Vukovic https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863474 Vukovic Thu, 08 Dec 2016 01:40:18 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863474 Vielleicht ist es besser diese link von alles schall und so weiter nicht zu posten. Kann nicht alles da unterschreiben. Aber noch etwas zu dem Savile. Viele sagen dass der Vatikan eine hervorragende Geheimdienst hat und trotzdem er wird von Papst geehrt? Vielleicht ist es besser diese link von alles schall und so weiter nicht zu posten. Kann nicht alles da unterschreiben.

Aber noch etwas zu dem Savile. Viele sagen dass der Vatikan eine hervorragende Geheimdienst hat und trotzdem er wird von Papst geehrt?

]]>
Kommentar zu Die Zeit zensiert relativ am besten von Vukovic https://unzensiert.zeitgeist-online.de/2012/01/31/die-zeit-zensiert-relativ-am-besten/comment-page-28/#comment-863472 Vukovic Thu, 08 Dec 2016 01:21:01 +0000 http://unzensiert.zeitgeist-online.de/?p=33330#comment-863472 Savile. Opfer zwischen 5 und 75. Da kann es nicht nur gegangen sein um Sex. Vielleicht gibt es Wesen mit Telepathie, die es gefällt Schmerzen und Verzweiflung zu saugen wie Vampir. Vielleicht sind die mächtig und können hypnotisieren. Jetzt 2 Jahre her und niemand macht Film in Hollywood? Kennen sie das Buch "Hollywood Babylon"? Savile. Opfer zwischen 5 und 75. Da kann es nicht nur gegangen sein um Sex. Vielleicht gibt es Wesen mit Telepathie, die es gefällt Schmerzen und Verzweiflung zu saugen wie Vampir. Vielleicht sind die mächtig und können hypnotisieren.

Jetzt 2 Jahre her und niemand macht Film in Hollywood? Kennen sie das Buch “Hollywood Babylon”?

]]>