Niederdenken: Das wäre ein Spaß!

Man kann uns nicht niederdenken. Unmöglich. Lachhaft.

— Anzeigen —


Tags:

8 Antworten zu “Niederdenken: Das wäre ein Spaß!”

  1. Jochen sagt:

    Warum sollte man jemanden, der schon ganz unten ist, noch niederdenken wollen?

    Da geht dann höchstens noch ganz wegdenken.

    Diese Welt hier gehört immer mehr dem Weibe und dem Satan. Gender Mainstream ist erst der Anfang.

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Jochen

    Dein wiederholter Weibshass wird hier von mir, einem, dem seine geliebte Frau zwei wohlgeratene Söhne gebar, mit keinerlei Wohlwollen betrachtet.

    Nimm Deinen Satan mit nach Hause.

  3. Lesezeichen sagt:

    “Diese Welt hier gehört immer mehr dem Weibe und dem Satan.”

    Interessant ist diese Kombination. Weib und Satan. Ein Psychologe fände bestimmt einen Namen dafür.

    Meine Mutter sagt in solchen Fällen dann immer gern spöttisch über solche Sprüche: Ja, ja…guck mal da die Eva, da hat sie doch schon wieder den Apfel in der Hand. :))

    Natürlich gehört immer mehr den Frauen. Wenn man bei Null anfängt und sich so langsam zur Hälfte des Anteils heranarbeitet, dann gehört einem immer mehr, aber nicht das meiste.

    Aber gut, dass wir mal drüber gesprochen haben.

    Herzlichst

    das Lesezeichen

  4. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Lesezeichen

    “Satanin”?

    Na, früher verbrannte man Hexen.

    Solchen Irren, die meinen, das Böse käme über das Weib auf den Mann, sollte man denen überhaupt noch antworten?

    Sie bilden einen der Unterauswüchse des Abrahamitismus. Und bringen dann auch noch stützende Bibelzitate, selbst die Vertreibung aus dem Paradies, dafür daher.

    Probieren es sogar hier damit.

    Na gut, es ist wohl im Rahmen des sogenannten Verfassungsbogens.

  5. Jochen sagt:

    @ Magnus

    “Nimm Deinen Satan mit nach Hause.”

    Geht das?

    “Dein wiederholter Weibshass”

    Du bist sehr im Irrtum – ich liebe Frauen sehr!

  6. Lesezeichen sagt:

    Hallo Magnus,

    es gibt da jemanden, der in 5 Minuten die perfekte Antwort auf dieses Phänomen liefert, das in meinen Augen nichts anderes ist, als unbewältigte Angst und die Suche nach einem Schuldigen dafür (Vorsicht: Lesezeichens Küchentischpsychologie :)))

    Konstantin Wecker mit seinem Hexeneinmaleins

    http://www.youtube.com/watch?v=UuNHJIAjW6k

    “…die Angst ist die Flamme unserer Zeit
    und die wird fleißig geschürt.
    Sie verbrennen dich mit ihren Zungen und ihrer Ignoranz
    dicke freundliche Herren
    bitten per Television zur Jagd.
    Tausende
    zum Feindbild verdammt
    halten sich fürs Exil bereit….”

    Wer würde da noch widersprechen wollen?

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Jochen

    Dass Du den Frauen gewogen seist, hast Du leider zuvor versäumt, deutlich zu machen.

    Nur das Gegenteil dessen war vernehmbar.

    Dein Satan ist mir übrigens im Grunde egal. Ebenso, ob Du ihn nach Hause nimmst oder er ohnehin schon dort wohnt.

    Interessierte mich – lediglich aus kulturwissenschaftlichen Gründen – dann aber doch, ob Du ihn auch buhlschaftlich mit in Dein Bett nimmst.

    Manche behaupten nämlich, der könne noch etwas anderes gut, außer Lügen und Betrügen.

Eine Antwort hinterlassen