Noch mehr (diesmal türkische) “Antisemiten”

Hier kann man sehen, w i e deutlich Premier Erdogan gegenüber Israel wurde:

— Anzeigen —


Tags: , , , ,

2 Antworten zu “Noch mehr (diesmal türkische) “Antisemiten””

  1. Tommy Rasmussen sagt:

    Zionisten und deutsche Politiker betonen ständig ihre Angst und Abscheu vor dem Antisemitismus, aber 92 Prozent der Juden sind keine Semiten und stammen aus der khasarischen Bevölkerungsschicht in Europa bzw. Rußland.

    Ben Gurion: “Politisch sind wir die Aggressoren, während sie sich selbst verteidigen … Das Land gehört ihnen, während wir ankommen und uns hier niederlassen.” Laut UNRWA sind 3,7 Millionen Palästinenser als Flüchtlinge anerkannt.

    Frau Merkel hat betonnt, dass wenn sie sich auf konkrete Maßnahmen wie die Siedlungspolitik beziehe, Kritik an Israel möglich sein muss. Also: Was können wir gegen Antisemetismus in Israel tun?

    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/06/02/das-judische-konigreich-der-khasaren/

    12.03.2010 – Zionisten und Juden sind nicht das Gleiche! – US-Vizepräsident Joe Biden sagte im israelischen Shalom TV: „Ich bin ein Zionist, man muss kein Jude sein, um Zionist zu sein.“ Die Aussage findet sich ab der Minute 2:02 in YouTube unter:

    http://www.youtube.com/watch?v=yAZmO80dLfE&feature=player_embedded#

  2. anonymus sagt:

    ich frage mich,was hier antisemitisch ist?es sei denn,der bloogger ist selber einer dieser paranoiden.

Eine Antwort hinterlassen